Werdegang / Ausbildung: 
1998 - 2004 // Staatliche Universität für Theater und Kino von Shota Rustaveli zu Tbilissi, Fachrichtung Kino und Fernsehregie. 2007 - 2013 // Bachelorstudium an der Universität Dortmund, Fachrichtung: Kunst und Kulturanthropologie des Textilen, bei Prof. Ursula Bertram und Prof. Bettina van Haaren ( Abschluss Bachelor). Seit 2013 // Masterstudiengang Art in Context an der UDK Berlin. Elza Javakhishvili geboren im Jahr 1981 in Georgien. Sie lebt und arbeitet als freie Künstlerin in Berlin.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
2014// Kunst Auktion für Bomb Gallery von Christie's in Deutschland, bei Showroom Wiensowski & Harbord, Berlin 2013// „OPERA POUR UNE ROUE" – gemeinsames Projekt mit [ID] factory. Quimper, Frankreich 2013// HYSTERICAL MEDIA ART EXHIBITION – Performance „fünfzehnminuten“, Stüdiobühne, Köln 2012// Performance „Räumlicher Stillstand“, Märkisches Museumsfest im Haus Witten 2012// Kunststudenten aus NRW - TU Dortmund, Dr. Carl Dörken Galerie, Herdeke 2012 // Hysterical Media Art Exhibition – Satzausgleich, damenundherren e.v. Kunst und Kultur, Düsseldorf 2012 // Gut besetzt Kunstverein ARTD Driburg und Heimatverein Dringenberg, Bad Driburg 2012 // Franziskus Licht aus Assisi, Sonderausstellung des Diözesanmuseums Paderborn; 2012 // Schöne Aussichten, Dortmunder U 2011 // Sichtflug, Flughafen Dortmund (Katalog) 2010 // Mittendrin, Dortmunder U, Dortmund (Katalog) 2010 // Gründung der HYSTERICAL MEDIA ART EXHIBITION, gemeinsames Offspace Ausstellungsprojekt von jungen Künstlern. 2010 // Hysterical Media Art Exhibition, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund 2010 // L‘Economie e[s]t l’Art, Quimper, Frankreich 2009 // Doppelt im Visier, Reinoldikirche, Dortmund (Katalog) 2003 // Studentischer Filmfestival, Tiflis
Auszeichnungen / Preise: 
2010 Kunstpreis der TU Dortmund für Plastik und Interdisziplinäres Arbeiten. 2010 Personalberater [ID] factory Dortmund, Preis Fotowettbewerb